et voila . ch








 Impressum
   
Postanschrift:   Randen-Druck Fritze
 Zollstrasse 2
 8228 Beggingen
 
Telefon:   052 680 29 00
 052 680 23 00
Fax:   052 680 27 05
E-Mail:   
   
  Wir sind ab 1. Oktober 2018 nicht mehr Mehrwertsteuer-pflichtig. Alle Preise sind Endpreise.
  Wir sind ab 1. Oktober 2018 nicht mehr im Handelsregister eingetragen.
   Alle Fotos © by Leonhard und Regula Fritze
   
Die POST

Liebe Kundschaft.

Die Post verrechnet Prio-Pakete, stellt sie aber nach Schema E+2 zu. Sollte eine schnellere (also Normal E+1) Zustellung gewünscht sein, müssten wir die Pakete selber in der Kantonshauptstadt einliefern...

Schwer zu sagen, ob wir auf Dauer die Lust behalten werden, weiterhin in einem Land tätig zu sein, das sich unter bundesrätlicher Vorgabe mehr und mehr zu einem Entwicklungsland zurückbildet.

Sollte Ihr Druckauftrag also einmal zu spät bei Ihnen eintreffen, ist das staatlich gewollt: Der Wirtschaftsstandort Schaffhausen wird von der Regierung sabotiert.

Meine Meinung über die Postleitung und den Bundesrat halte ich an dieser Stelle zurück, bin aber immerhin der Meinung, dass sich diese Personen im Gegensatz zum Rest der Bevölkerung selbst bereits das bedingungslose Topeinkommen zuschanzen.

Hier ein externer Link: "Post verweigert Quittungen"

Der Bund und die Post zwingen die Bevölkerung die Umwelt zu verschmutzen, während sich die Post ein Umweltlabel an die Brust heften kann, da sie ja immer weniger Leistung erbringt.

 

   
Persönlich: 

Vor mehreren Jahren meinte ein Freimaurer-Mitglied aus dem Raum Schaffhausen einmal zu mir:

"Ja, Herr Fritze, wenn Sie aufhören könnten, Ihre Stimme immerzu so laut gegen Korruption, Filz und Betrug zu erheben - könnte es dann nicht sein, dass Ihre Firma auf einmal mehr Aufträge bekommen würde?"

Es wird wohl schwer sein, eine der wichtigsten Varianten des Wirtschaftskreislaufs in kürzeren und treffenderen Worten zu beschreiben.
 

   
Und dann noch dieses:  Ein Mitglied des Parlaments (Schaffhauser Kantonsrat) aus dem bemitleidenswerten Ultra-Rechtsaussen-Flügel bemerkte im Frühjahr 2017 in einer persönlichen Antwort-Mail u.a. platt: "Wenn Sie schon Ausländer sind, würde ich mich an die Gepflogenheiten im Gastland halten". Weiter: "Ich würde mal meine Festplatte aufräumen...". Zudem bringt er noch meine Frau und Kinder ins Spiel. Mit diesen "Gepflogenheiten" kann er nur Korruption, Filz, Unfähigkeit und Betrug etc meinen, da ich nichts anderes ankreide. Ich nehme mir allerdings die Freiheit, genau gegen diese "Gepflogenheiten" der "ehrenwerten Schaffhauser Gesellschaft" weiterhin zu protestieren. Schade, dass es auch im Schaffhauser Parlament Platz hat für unflätige, polternde Vierschrot-Rassisten, die Dossierkenntnisse, Fakten und überhaupt Realität verweigern, "verständnislos" auf die Bevölkerung spucken und vor Selbstherrlichkeit schier zerbersten.
 
   
Links: 

Blog: www.fritzpress.ch

 

 


 

                    
             

4. Oktober 2018                    Verschiedenes